Cinema de Roma – Kerto-Furnierschichtholz zur Kinorenovierung
Images copyright: Paul Jongeneelen

Cinema de Roma – Kinorenovierung

Ort Belgium
Baujahr 2015
Architekt DMT architecten (icw Bureau Bouwtechniek)
Ingenieur BAS, Daidalos - Peutz
Ausführende Firma Gerko Afbouw
Auftraggeber Theatre De Roma
Verwendete Produkte Kerto
Typ Offentlige bygninger

Cinema de Roma – Kerto-Furnierschichtholz zur Kinorenovierung

Herausforderung

Das De Roma wurde in den frühen dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut und war mit seinen 1.008 Sitzen einst das größte Kino Antwerpens. Von 1982 bis 2002 war das Kino geschlossen und begann langsam zu verfallen. Eine Gruppe Freiwilliger hauchte ihm wieder neues Leben ein und führte eine erste Renovierung durch. Der Mangel an Investitionen und Pflege in den Jahrzehnten davor war jedoch deutlich spürbar. Aus diesem Grund wurde das Kinogebäude im Sommer 2015 innen und außen umfassend renoviert. Aufgrund des sehr vollen Programms des ROMA mussten die Arbeiten in kürzester Zeit während der Sommerpause durchgeführt werden. Der 86 Jahre alte Holzboden der Galerie inklusive 442 Sitzen musste ersetzt werden.

Lösung

Das Kerto-Konzept auf der Basis des extrem festen Kerto-Furnierschichtholzes war von Gerko Afbouw ausgearbeitet worden, einem Partner, der für die Vorbereitung, den Bau und die Montage zuständig ist. Dieses Konzept bietet folgende Vorteile: vorteilhaftes Schwingverhalten, gute akustische Eigenschaften, vorgefertigte Elemente (schnelle Montage), Senkung der Ausfallkosten, Abfallminimierung, Beitrag zu Nachhaltigkeit, Gesundheit und den einzuhaltenden Sicherheitsbestimmungen. Das dreidimensionale Design wurde in BIM durchgeführt und schloss die Akustik sowie die statischen Berechnungen mit ein. Die Elemente werden im Werk auf CNC-Maschinen exakt nach Maß vorgefertigt.

(Sehen Sie sich außerdem folgendes Video an: https://vimeo.com/140177487 (Zeitlinie 6.16-6.43))

Ergebnisse

Innerhalb von nur drei Monaten wurde das gesamte Kino umfassend erneuert. Die Wiedereröffnung fand am 17. September 2015 statt.

Bezüglich der Renovierung könnte das De Roma (deroma.be) alle Anforderungen problemlos auf Folgendes reduzieren: Schnelligkeit und Komfort garantiert.

Referenzen zu Bau und Konstruktion

  • Mega Market Gewerbegebäude

  • Metsätapiola – Bürogebäude in Holzbauweise

  • Aylesbury Waterside Theatre

  • Gebäude von Tommi Mäkinen Racing

  • Ausstellungszentrum „My Green World“

  • Wohnhaus in Aurajokiranta

  • Edinburgh Center for Carbon Innovation

  • Metropol Parasol – eines der weltweit größten Bauwerke aus Holz

  • Lebensmittelgeschäft von Tesco

  • Bezugsfertige Häuser von Kannustalo

  • Einkaufszentrum Karisma

  • Hauptsitz von Diesel Benelux

  • Landwirtschaftsgebäude, Koski Manor

  • Behandlungsanlage Ämmässuo für Bauschutt

  • Kerteminde Kinderheim

  • Polizeistation in Paris – Anbau in Holzbauweise aus Kerto-Furnierschichtholz

  • Immanuel-Kirche

  • Straagaarden – Experiment für eine nachhaltige Zukunft

  • Cinema de Roma – Kinorenovierung

  • Kaifu-Bad – das älteste Spa Hamburgs

  • Schlagwerk – Fertigungshalle für Musikinstrumente

  • Berlin-Britz – Open-Air-Bühne

Referenzen suchen

2014 / Bau & Konstruktion

Schlagwerk – Fertigungshalle für Musikinstrumente

Die Rahmen der für Schlagwerk gebauten Halle bestehen aus Kerto-Furnierschichtholz und Glulam. Die verwendeten Holzrippen sind 12 m Lang und 2 m breit.

Lesen Sie mehr

1895, renovation 2015 / Bau & Konstruktion

Kaifu-Bad – das älteste Spa Hamburgs

Lesen Sie mehr

2013 / Bau & Konstruktion

Immanuel-Kirche

Lesen Sie mehr

2014 / Bau & Konstruktion

Kerteminde Kinderheim

Lesen Sie mehr

2014 / Bau & Konstruktion

Behandlungsanlage Ämmässuo für Bauschutt

Das Vordach besteht aus vorab wasserdicht gemachten, etwa zehn Meter langen Kastenelementen aus Kerto®-Furnierschichtholz.

Lesen Sie mehr